Archive for the ‘ASK SPREEATHEN’ Category

..wer im Glashaus sitz
Juli 10, 2009

Gestern konnte ich zufällig mal die Abendschau sehen und dort brachte man auch just an diesem Tag einen Bericht über Kiez-Polizisten. Dort wurde die zunehmend aggressive Haltung linker Gruppen gegenüber den „Zugezogenen“ kritisiert und auch auf deren nicht zu tolerierenden Aktionen hingewiesen. Der LKA-Sprecher sprach im Rahmen dieses Berichtes den „Kiez-Polizisten“ auch das Recht ab u entscheiden wer wie und wo sein Leben zu führen habe.

Mehr davon findet ihr hier ==> http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.media.!etc!medialib!rbb!rbb!abendschau!abendschau_20090709_kiez.html

Schade und wie immer beklagenswert ist jedoch die Tatsache, daß die gleichen Leute die den „Kiezpolizisten“ vorwerfen sie würden diktatorisch vorgehen selber dies tun. Wieso wird denn nciht mal von der so kritischen Abendschau daraug hingewiesen wie ebend doch durch westdeutsches Szene und Partyjuppytum ein Stück Berlin sukzessive in einen Partkeller für Pseudo68iger verwandelt wird ? Nicht jeder braucht besoffene Insulaner und Amerikaner an der Simon Dach Straße. Wieso soll meine Oma mit 7X Jahren plötzlich im Friedrichshain mehr Miete zahlen für ihr sozialistisches Schließfach nur weil es „hip“ ist dort zu wohnen ?  Wieso muss ich Lassikotze tolerieren wenn ich in der M10 fahre und diese müffelnden Kollwitzmuttis neben mit sitzen ?  Gerne bin ich bereit über Freiheit zu reden aber das Problem ist doch, das am Ende wenn ein Zonenschwabe einfällt in ein Gebiet die Masse nachzieht und über die Medien ein HYpe aufgebaut wird der das Areal schnell zur Szene macht. Gerade in der Abenschau mit ihrer krampfhaften hippen „Mein Kiez“ Attitüde sollte sich da auch mal an die eigene Nase fassen.  Ich meine auch wieso unterstützt die DeGeWo die Künster im Wedding… “ Langfristig wollen wir die Sozialstruktur des Bezirkes bessern“. Was soll ich darunter verstehen  ? Nur noch Zugereiste HU und FU Studenten aus den neuen Bezirken links der Elbe ??

In diesem Sinne STOPPT DIE STUTTGARTISIERUN !

Touristen ja ! BEsatzer nein !

Addi sagt- Mach mit,mach’s nach , mach’s besser
Oktober 30, 2008

Kann sich an den noch jemand erinnern ? Nun gut, von den humanitären Flüchtlingen aus den neuen Bezirken sicherlich nicht aber getreu dem Motto dieser alten Kindersendung hat sich das Hippsterzentralorgen „zitty“ mit der ihm in letzter Zeit ureigenen Prostitutionstaktik zur Auflagensteigerung auch mal dem Image von Berlin angenommen und dabei abgekupfert. Und wo ? – Natürlich bei den Häuslebauern aus Deutschsüdwest. Seit Jahren konterkarrieren die Flüchtlingsbuslinien 100 und 200 die auf ihnen aufgebrachten Werbekleber von wegen „Schön hier -aber waren sie schonmal in B*zensiert* W*zensiert también*, so daß es nahelag sich just an diesem Gipfel der Werbetexterei zu versündigen und eine eigene Version davon zu entwickeln. Hingewiesen sei an dieser Stelle noch auf den lustigen 80iger Jahre Bären aus dem guten alten Westberlin (–> HIER). Damals reichte noch ein brauner Bär und man war knuffig mit Ede und dem Rest zufriedne und wollte und brauchte noch keinen Partyklaus, der den Zugereisten das Gefühl geben musste 24/7 feiern sie sozusagen erster Berlinerflicht.

Shalom
Oktober 22, 2008

Da ich zu tun habe, kam in letzter Zeit die Stuttgartisierung ein wenig zu kurz und erst ein herzzereißender n-tv Artikel über das Sterben ausgerechnet des jüdischen Viertels in Paris durch reiche Investoren hat mich bewogen, mal ein kleines Photo aus der neuen Pioniergegend am Wasser einzustellen. Doppelt hält besser sagen ja viele und so wird aus 02 ==> H4.

Tabea und Jonathan..Lustiges aus der Waldorfschule
September 9, 2008

Ich war am Alex so richtig im Bahnhof drin

Bücher aus der Bibliothek holen danach stand mir der Sinn

uff enma kiek ick und ick jloob ick spinn.

Wat sahen meine müden Ogen

kiek ma selba kannste det globen ????